News

Kantonsbeitrag für Einsatz von Servicerobotik zur Stärkung von Pflegefachkräften

Von Rebecca Walser

09.11.2023

Digitale Transformation Graubündens schreitet weiter voran

abstimmung-2

Am Montag, 22. Mai fand im B12 in Chur unsere zweite reguläre Generalversammlung mit über 70 Mitgliedern statt. Regierunsrat Marcus Caduff begrüsste die anwesenden Personen. Durch den offiziellen Teil der Generalversammlung führten der Vereinspräsident, Jon Erni, das Vorstandsmitglied, Maurus Blumenthal und der Geschäftsführer von GRdigital, Marcel Meyer. Im Anschluss refertierte Stephan Bergamin zum Thema Umbau traditioneller Geschäftsmodelle in die digitale Welt: das Transformations Toolkit. Nach einer kurzen Pause folgte die Podiumsdiskussion mit Isabel Christen, Vera Stiffler, Stephan Bergamin und Marcel Meyer. Die Diskussionsrunde wurde von Sven Ruoss moderiert. Anschliessend rundete der gesellige Apéro den Abend ab.

rr_caduff

Erfolgreicher Start der operativen Betriebsphase

Marcel Meyer, Geschäftsführer von GRdigital, präsentierte die bisherig erreichten Meilensteine. Mit 29 Gründungsmitgliedern ist der Verein GRdigital ins Leben gerufen worden. Heute zählt der GRdigital bereits über 160 Mitglieder. Die im Frühjahr beendete Aufbauphase und die laufende Schärfung von Prozessen begünstigten den erfolgreichen Start in die Betriebsphase des Leistungsauftrages mit dem Kanton Graubünden. Der operative Betrieb der Geschäftsstelle wird seit Januar 2022 von Marcel Meyer, mit der Unterstützung der Projektleiterin, Rebecca Walser, geführt. Für die Bearbeitung spezifischer Branchen und Themenfeldern wurde im vergangenen Geschäftsjahr beispielsweise der Aufbau von Arbeitsgruppen lanciert. Für die Finalisierung der Prozesse wurde eine handverlesene Auswahl an Fachrät*innen mit einbezogen. Der Fachrat wird im Sinne eines Netzwerks laufend mit weiteren Expert*innen erweitert. Es zählen erfreulicherweise bereits über 60 Fachrät*innen zum Netzwerk des Vereins GRdigital.

12 geförderte digitale Transformationsprojekte 

Seit Gründung des Vereins GRdigital haben bereits zwölf digitale Transformationsvorhaben eine Förderung des Kantons Graubünden erhalten. Per Ende des Jahres 2022 konnten folgende Zahlen verzeichnet werden: 

– 63 eingereichte Gesuche 

– 23 Projekte in Evaluation 

– 3 Gesuche in Prüfung beim Kanton 

– 4 Projektvorhaben mit einer positiven Förderung

 

Informelle Vernetzung über digitale Transformationsthemen 

GRdigital sieht neben der Evaluation von Gesuchen und Abgabe von Förderempfehlungen zu Handen des Kantons sich auch in der Verantwortung die informelle Vernetzung über digitale Transformationsthemen im Kanton Graubünden, aber auch ausserhalb der Kantonsgrenze, zu fördern. Wir konnten bereits diverse Beiträge, als Gastreferent*in, in Interviews oder auch in Medienberichten leisten. Im Sinne der Vernetzung und Ausbau des Netzwerks haben wir eigene Gefässe ins Leben gerufen. Zum Beispiel soll das Format «Learn&Lunch» einen unkomplizierten und kostenlosen Zugang zu Know-how von Themen im Zusammenhang mit der digitalen Transformation schaffen. Das Networking Beer soll Gleichgesinnten einen informellen Austausch und spannende Gespräche ermöglichen. Übrigens, das nächste Networking Beer findet am 19. Juni ab 17 Uhr im Coworking 7130 in Ilanz statt. Es sind alle Interessierten herzlich willkommen. Jetzt anmelden!

 

Packen wir die digitale Transformation im Kanton Graubünden gemeinsam an! 

Graubünden Digital bezweckt die Förderung der digitalen Transformation im Kanton Graubünden, damit die Wettbewerbsfähigkeit, die Wertschöpfung und die Innovationskraft des Wirtschaftsstandorts Graubünden gesteigert sowie der Wohn-und Wirtschaftsstandort Graubünden attraktiver gestaltet werden kann. Im laufenden Geschäftsjahr liegt das Augenmerk des Vereins auf der Festigung der Wahrnehmung von GRdigital als kompetente Anlauf- und Koordinationsstelle zu Themen der digitalen Transformation. Die Vernetzung und Koordination von GRdigital soll zudem die Entstehung diverser, neuer digitaler Transformationsprojekte begünstigen. Basierend auf positiven Förderempfehlungen von GRdigital werden vom Kanton weitere Fördergelder ausbezahlt. Zudem sollen die eingereichten Projekte in der Umsetzung die angestrebte digitale Transformationswirkung für den Kanton Graubünden erreichen. Der Fachrat soll durch diverse Persönlichkeiten erweitert und deren Wahrnehmung als hochkarätiges Fachnetzwerk im Bereich der digitalen Transformation gefestigt werden. 

 

Willkommen im Vorstand, Thomas!  

Der aktuelle Vorstand wurde am 10.05.21 konstituiert und ist jeweils für zwei Jahre gewählt. Alle Vorstandsmitglieder haben sich erneut zur Wahl gestellt. Ausser Aixa Andreetta, die Vorstandsvertreterin aus den italienisch sprechenden Regionen, wurde erst letztes Jahr gewählt. Yvonne Brigger-Vogel und Lilian Ladner haben sich gegen eine Wiederwahl entschieden. Thomas Rechberger, als Nachfolger von Yvonne Brigger-Vogel, wurde von der Tourismusallianz vorgeschlagen und im Rahmen der Generalversammlung in den Vorstand von GRdigital gewählt. Der Sitz von Lilian Ladner wird im Vorstand zurzeit nicht wieder besetzt, da die Bildungskompetenz im Vorstand bereits mehrfach vertreten ist.

 

Unterlagen

Privacy Einstellungen

Für ein optimales Website-Erlebnis nutzen wir Cookies und weitere Online-Technologien, um personalisierte Inhalte zu zeigen, Funktionen anzubieten und Statistiken zu erheben. Ihr Klick auf „Akzeptieren“ erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter (auch in Drittländern) gemäss unserer Datenschutzerklärung. Cookies lassen sich jederzeit ablehnen oder in den Einstellungen anpassen.

Datenschutz

Privatsphäre Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen verschiedene Tags, Tracker und Analyse-Tools auf dieser Webseite auszuwählen oder zu deaktivieren.

Datenschutz