sc_sh3355_julierpass_d186627-medium

Die Fördergelder des Kantons werden eingesetzt, um Graubünden mit Hinblick auf die digitale Transformation voranzubringen. Jede Person und jede Organisation kann ein Projekt einreichen und auf Fördergelder hoffen – solange das Projekt die Volkswirtschaft Graubündens begünstigt und nicht nur einen einzelnen Betrieb. Hier findest du alle Informationen und Unterlagen zu den Gesuchen.

Eingereichte Gesuche

Hier siehst du einen Überblick über die Gesuchsarten, die bisher bei GRdigital eingereicht wurden.

noun-gear-wheel-1172421-weiss
18
Pilot-/Kleinprojekte
noun-gear-wheels-2947053-weiss
24
Breitenprojekte
noun-lighthouse-1300139-weiss
16
Leuchtturmprojekte

Wie funktioniert der Gesuchsprozess?

Die nachstehende Grafik zeigt auf wie der Prozess funktioniert und wer alles involviert ist

prozess-gesuche-de

Das Gesuch wird bei GRdigital eingereicht und von der Geschäftsstelle auf Vollständigkeit und formale Kriterien geprüft. Anschliessend evaluieren ausgewiesene Fachexperten das Projekt und geben zusammen mit dem Vorstand eine Förderempfehlung zu Handen der Regierung ab. Diese entscheidet anschliessend ob sie die Empfehlung annimmt und kommuniziert das Resultat dem Gesuchsstellenden.

In der Umsetzungsphase wird die Zielerreichung entlang von Meilensteinen kontrolliert. Während des ganzen Prozesses steht die Geschäftsstelle von GRdigital dem Gesuchsstellenden für Fragen und Betreuung zur Verfügung.