News

GRdigital Fachrat: Mit viel Schwung gemeinsam für Graubünden

Von Michèle Ullmann

29.08.2022

img_20220824_171012

Am Mittwoch, 24. August traf sich in Chur zum ersten Mal der erweiterte Fachrat von GRdigital. Rund 40 neu aufgenommene digitale Vorreiter/innen und Fachpersonen waren dabei an diesem spannenden Abend, der geprägt war vom offenen Austausch und dem Engagement für ein zukunftsfähiges, digitales Graubünden.

Die Erweiterung des Fachrats war eines der wichtigen Ziele von GRdigital im Jahr 2022. «Die Mitglieder des Fachrats sind essenziell für die Evaluation von Fördergesuchen. Auf ihrer Expertise beruht im Wesentlichen die positive oder negative Förderempfehlung. Und auch ausserhalb der Gesuche ist die Schwarmintelligenz des  Fachrats sehr wichtig für die fachliche Unterstützung des Vereins», so Arnold Bachmann, Vorstandsmitglied bei GRdigital. Am Anlass ging es daher in erster Linie darum den Expertinnen und Experten ihre neue Rolle zu vermitteln.

Anschliessend wurden die Teilnehmenden selbst aktiv und konnten sich ein erstes Mal im Rahmen eines Workshops mit ihren Inputs einbringen. «Der Austausch mit so viel fachlichem Knowhow ist für uns als GRdigital enorm wertvoll, um neue Ideen zu kreieren. So sorgen wir dafür, dass wir unsere Rolle als zentrale Anlauf- und Kordinationsstelle  für die digitale Transformation noch besser umsetzen können.», sagt Marcel, Geschäftsführer von GRdigital. Der Abend war ein voller Erfolg. Die Stimmung war elektrisierend und die Leidenschaft für die digitalen Themen sowie auch die Heimat Graubünden in den Gesprächen spürbar. Beim gemütlichen Apéro wurde der rege Austausch fortgesetzt und der Abend ausgeklungen.

Impressionen vom Anlass